Gold, Silber und ein Deutscher Rekord


VFL-Schwimmer international erfolgreich


Bei den Internationalen Österreichischen Masters Meisterschaften am 2./3. Oktober 2021 in
Innsbruck waren die Schwimmer des VfL Kaufering wieder äußert erfolgreich. Mit mehr als 300
Teilnehmern war dieser Wettkampf sehr gut besucht.


Charline Heap kommt nach mehrjähriger Wettkampfpause immer besser in Schwung und sicherte
sich in der Altersklasse 25 dreimal Silber (100m Rücken, 100m Lagen, 50m Rücken). Darüber
hinaus erzielte sie noch weitere gute Platzierungen (4. über 50m Schmetterling und 50m Freistil).


Der Oldie vom VfL Kaufering, Matthias Weiss AK65, holte sich bei 5 Starts fünfmal Gold (50m ,
100m Freistil, 50m Schmetterling, 50m Rücken und 100m Lagen). Damit unterstrich er seine
Ausnahmestellung auch auf internationaler Ebene. Über 100m Lagen gelang ihm die Verbesserung
des seit 2008 bestehenden Deutschen Altersklassenrekordes um mehr als 1,5 Sekunden.


Auf die Frage, wie so etwas möglich war, sagte Weiss: „Als Kadermitglieder hatten wir mit einer
Ausnahmegenehmigung der bayerischen Staatsregierung bereits seit Februar 2021 die Möglichkeit
im Kauferinger Lechtalbad viermal pro Woche jeweils 2 Stunden im Wasser zu trainieren. Im
Sommer gab es im Landsberger Inselbad noch mehr Möglichkeiten zum Wassertraining. Diese gute
Unterstützung durch die Verwaltung des Landkreises trägt Früchte und ermöglicht solche
Leistungen. Jetzt hoffen wir, nachdem den Schwimmsportvereinen die Wasserzeiten deutlich
gekürzt wurden, dass uns solche Möglichkeiten wieder eingeräumt werden und haben unserem
Landrat Eichinger einen Vorschlag unterbreitet. Wir hoffen zumindest auf ein Gespräch,
idealerweise auf eine positive Entscheidung.“

Österreichen Meisterschaften der Masters in Innsbruck .jpg